Erklärung zum Datenschutz

Die Nutzung unserer Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Peter Schütze

Uelzener Straße 10, 29633 Munster

Telefon 0 51 92 / 88 87 71

Website: www.ergotherapie-munster.de

Zuständigkeit

LfD Niedersachsen
Die Landesbeauftragte Barbara Thiel
30159 Hannover

Datenverarbeitung beim Besuch der Website

Auf unserer Internetpräsenz werden weder Tracking-, Profiling noch Analyse-Tools oder Plugins Sozialer Netzwerke eingesetzt.

Cookies

Unsere Internetseite setzt KEINE Cookies ein.

Automatisches Speichern der Internet-Verkehrsdaten in Log-Dateien

Unser Internet-Provider erfaßt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Bei jedem Seitenaufruf (HHTP-Request) werden beim Webhoster Zugriffsdaten in einer Protokolldatei (sog. Journal) gespeichert. Jeder Datensatz enthält typischerweise folgende Informationen:

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Zur Fehlererkennung und Optimierung des Webangebotes behalten wir uns vor diese Journale - ausschließlich zu anonymisierten statistischen Zwecken - auszuwerten. Die gesetzliche Vorratsdatenspeicherung beim Zugangsprovider unterliegt nicht unserer Kontrolle.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten und ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Löschkonzept

Art der Daten Löschung nach…
Patientendaten  
Patientenakte, Behandlungsvertrag, 10 Jahren nach Ende der Behandlung
Verordnungskopien, Aufklärungsbögen, (in Einzelfällen evtl. länger)
Befundbögen, Behandlungsplan,  
Verlaufsdokumentationen und Arztbericht  
Präventionsvertrag 10 Jahren nach Ende der Behandlung
Rechnungskopien (Privatpatienten) 10 Jahren nach Ende der Behandlung
Mitarbeiterdaten 10 Jahre (30 Jahren , wenn betriebl. AV)
Name, Anschrift nach Ausscheiden
Zeugnisdaten 3 Jahre nach Ausscheiden
Bewerbungsunterlagen (Initiativbewerbung) sofort, wenn nicht benötigt
Bewerbungsunterlagen (auf Anzeige)       nach Abschluss des Auswahlprozesses,
  max. drei Monate
Lohnsteuerunterlagen 6 Jahre nach Ausscheiden
Für betriebliche Gewinnermittlung relevante 10 Jahre nach Ausscheiden
Lohnunterlagen
Zur Altersvorsorge über Pensionskassen 30 Jahre nach Ausscheiden

Die Daten werden DS-GVO konform nach DIN 66399 im Aktenvernichter vernichtet.