Wie werden Kinder und Jugendliche in unserer Praxis behandelt?

Wir behandeln Kinder und Jugendliche die Probleme oder Schwierigkeiten in Ihrer Alltags- und Handlungskompetenz haben. Hier einige Beispiele:

Wie erreichen wir unser Behandlungsziel?

Ziel der Ergotherapie ist die Verbesserung der Handlungskompetenz des Kindes und die Verbesserung der Teilhabe an Aktivitäten in dessen Alltag und Umfeld.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir auch eng mit dem Umfeld des Kindes (Eltern, Kindergarten, Schule) zusammen. Die Eltern sind von Anfang an in den therapeutischen Prozess eingebunden, um die notwendige Übertragung der Therapieinhalte in den Alltag zu ermöglichen. Sie bekommen von uns Tipps und Anregungen an die Hand, um ihr Kind in seiner individuellen Entwicklung zu unterstützen oder auch um die familiäre Situation zu entlasten.

Wichtig: Die Befunderhebung

Eine ausführliche ergotherapeutische Befunderhebung steht am Anfang jeder Behandlung. Ganz wichtig für den Behandlungsansatz ist die genaue Analyse der Probleme, aber auch der individuellen Stärken des Kindes.

Ergotherapeutische Assessments, sowie anerkannte pädiatrische Test- und Screeningverfahren kommen dabei zum Einsatz.

Welche Behandlungsverfahren werden in unserer Praxis eingesetzt?

Datenschutz